Boarisch
Hochdeutsch

helga

Du liest den

Helga-Blog

4. Liedermacher Abend in Waldkraiburg

  • Eingetragen am 10.02.2020

Der Liedermacherabend im Haus der Kultur hod mittlerweile scho Traditon.
Großartige deutsch- und bayrisch sprachige Künstler aus der Region kemman zamm und stoin ihre eigenen Liada vor.

Tickets: http://tickets.vibus.de/00100100000000/shop/vstdetails.aspx?VstKey=10010000012036000

Diesmoi mit Hundling, Josef Hien und i spui mit Bertram Liebmann (Piano)

Hundling:

So kann er auch klingen, der Sound der Heimat: beiläufig, cool und groovend. Phil Höcketstaller, kreativer Kopf der Gruppe „Hundling“, reitet nicht rum auf musikalischer Brauchtumspflege, sondern erzählt Geschichten in schönstem bairischen Idiom. Sie handeln von gescheiterten Träumern, schwarzhumorigen Untergangsvisionen oder schrägen Liebeserklärungen. Und musikalisch durchstreift der wandlungsfähige Münchner ein Revier, das von Untergiesing bis nach Nashville und Chicago reicht „Hundling“ ist im Bayrischen eigentlich ein Schimpfwort und heißt soviel wie Gauner oder Schlingel. Bei Höcketstaller wird es zum Ehrentitel –Wortwitz und Bühnenpräsenz sei Dank.

Der Heimatsoundsieger von 2015 schaffte es 2017 erstmals drei Monate hintereinander in die Top 20 der besten deutschen Liedermacher (Liederbestenliste). Von der Leitung von „Songs an einem Sommerabend“ erhielt er den “Walther-von- der Vogelweide-Preis” für seine “poetischen Lieder in der deutschen Musikszene”.

————————————————————————–

Josef Hien:

Als Konstantin Wecker ein Lied von Josef Hien hörte, beschloss er spontan, den Münchner Liedermacher unter Vertrag  zu nehmen. Und so erschien gleich Josef Hiens Debütalbum Mit Dir im Februar 2019 im Label Sturm & Klang. „Eine außergewöhnliche Stimme“, meinte da schon die Süddeutsche Zeitung. Und das Urteil von BRF1: „Welch ein Album. Josef Hien, der mal an Konstantin Wecker, mal an Reinhard Mey erinnert, ist eine echte Entdeckung!“

Josef Hien ist vor allem ein Geschichtenerzähler. Seine eigene Geschichte? Angestellter, Whistleblower, Liedermacher – von der Gitarre zum Schreiben gebracht, politisch, humorvoll. Im Live-Programm zu Mit Dir meldet er sich nun mit wundersamen Fragen: Kann ein Adler ein Huhn sein? Warum ist Reinhard Mey immer besser, und was kann man dagegen tun? Was ist ein Elitepartner? Und hackt eine Krähe einer anderen wirklich nie ein Auge aus? Die Antworten finden sich tief in seinen Geschichten, die genauso böse wie warmherzig und nachdenklich sein können, mit einem wachen Blick für alles Menschliche.